Ausbildung zum Erzieher: Praktikum bei aktion tier Seefeld

Laura, Sandra, Lisa und Nicole sind kurz vor dem Abschluss ihrer Ausbildung zum Erzieher.
Ihr Praktikum absolvierten sie im Tierschutzprojekt 'aktion tier Seefeld'. Foto: © aktion tier Seefeld
Aufgabe war es unter anderem, den Hof vorzustellen. Foto: © aktion tier Seefeld
Bei der Abschlusspräsentation. Foto: © aktion tier Seefeld
 
 

Laura, Sandra, Lisa und Nicole sind kurz vor dem Abschluss ihrer Ausbildung zum Erzieher. Notwendig hierfür ist auch eine sogenannte Schlüsselthemenarbeit (ein 4 wöchiges Praktikum). Dieses Praktikum absolvierten die vier auf unserem Hof.

Von Susan Müller | Juni 2013

Die vier Auszubildenden hatten das Thema Öffentlichkeitsarbeit gewählt – ein Punkt, der für die Arbeit auf unserem Hof sehr wichtig ist. In der Praktikumszeit haben sie eine Broschüre für uns hergestellt, uns bei Kindergärten im Umkreis vorgestellt, einen Wegweiser hergestellt und Werbung für unseren Arbeitseinsatz am 30.03.13 gemacht. Während des Arbeitseinsatzes haben sie sich auch um die Kinder gekümmert und eine große Schatzsuche organisiert. Das Ziel war, den Kindern durch Spiel, Spaß und den Kontakt zu den Tieren, Wissen zu vermitteln. Das Praktikum bei uns zu absolvieren war den Vieren auch deshalb so wichtig, weil sie als zukünftige Erzieher wissen, welchen wichtigen Beitrag sie leisten, nämlich Kindern die Verantwortung gegenüber unserer Umwelt mitzugeben.

So hoffen Nicole, Lisa, Sandra und Laura so wie wir, dass ganz viele Lehrer und Erzieher die Themen Tier- und Naturschutz in ihrer täglichen Arbeit mit einbeziehen und solche Einrichtungen wie der unseren und regionale Tierheime für Kinder nutzen. Wir vom Tierschutzprojekt aktion tier Seefeld bedanken uns für die tolle Arbeit der Vier und hoffen, sie bald mit einer ihrer eigenen Kindergruppen bei uns wieder zu sehen.