Weihnachtsfeier 2016 Von Weihnachtsengeln und stolzen Pfauen

Ein Bericht von Alexandra Pfitzmann für das "mensch & tier"-Magazin

Das Tierschutzprojekt aktion tier Seefeld ist nicht nur für die vielen Tiere, die hier aufgenommen werden, ein idyllischer Platz. Der Hof ist gerade auch bei Kindern aus der Umgebung sehr beliebt.

Den Hof in Seefeld muss man sich tatsächlich ein bisschen wie eine Kulisse aus der beliebten Buch- und Fernsehserie „Hanni & Nanni“ von Enid Blyton oder aus Astrid Lindgrens „Wir Kinder aus Bullerbü“ vorstellen. Felder, Wiesen, galoppierende Pferde, meckernde Ziegen und gackernde Enten … Im Sommer hat man dazu den herrlichen Duft von frisch gemähtem Gras in der Nase, und das Korn der Felder hinterlässt dieses glückselige Gefühl von Freiheit und Frieden. Doch auch im Winter ist der Lottihof ein ganz besonders schöner Ort.

Im letzten Dezember war das gesamte Gelände in Schnee eingepackt. Für die Tiere ist das kein Problem. Natürlich war auch im letzten Jahr die Weihnachtsfeier der krönende Abschluss des Jahres. Mitarbeiterin Yvonne setzte sich gekonnt als Weihnachtsengel in Szene und fand Unterstützung in Willi, der normalerweise auf dem Lottihof als Tierpflegerhelfer arbeitet, aber an diesem Tag in die Rolle des Weihnachtsmanns schlüpfte. Als solcher überreichte er vielen Stammkindern auch Selbstgebasteltes. So erhielt jedes Kind unter anderem von seinem Lieblingstier ein zum Platzset gebasteltes Foto.

Nach einem ausgiebigen Spaziergang mit allen fünf Eseln, die auf dem Hof ihr Gnadenbrot erhalten, versammelten sich alle im Stall, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Der ausgeschenkte heiße Kakao tat gut, und alle freuten sich auf die Tombola und die Kinderbescherung. Die Tiere kamen auch nicht zu kurz! Bei der Tierbescherung gab es nicht nur kiloweise Äpfel und Möhren, sondern auch einige neue Pferdedecken! Eine Pferdedecke war so klein, dass sie kurzerhand Hund Rocky angezogen wurde …!